Macht BMW Mini zur E-Marke?


Der Mini Cooper SE ist der erste Elektro-Mini, der in Serie geht.

Bei BMW gibt es sehr konkrete Gedanken, die Marke Mini zu einer reinen E-Marke umzubauen. Das ließ BMW-Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbauer (für Mini zuständig) zuletzt durchblicken.


Laut einem Bericht des englischen Magazins "Auto Express" hat die riesige Nachfrage nach dem Mini Cooper SE - dem ersten Serien-Elektrofahrzeug der Marke - Mini selbst überrascht. Ziel sei nun offenbar, die komplette Fahrzeugpalette bis 2030 umzustellen.


"Für Mini war der Countryman als Plug-in-Hybrid der erste Schritt - er funktioniert viel besser als ursprünglich geplant und zeigt, dass der E-Mini der richtige Weg ist", sagte Schwarzenbauer. "Aber dann muss man sich bei Mini und Kleinwagen auf emissionsfreie, vollelektrische Motoren konzentrieren. Schritt für Schritt elektrisieren wir das Mini Line-Up komplett - das passt perfekt zur Marke. Wenn Sie in der Automobilindustrie eine Marke haben, die Sie urban nennen können, ist es MINI".

5 Ansichten