E-Sportwagen Taycan: Porsche schafft 1500 neue Stellen


Die Konzeptstudie Mission E, aus der der Porsche Taycan hervorgeganden ist, an der Ladesäule.

Rund 1500 neue Stellen entstehen bei Porsche zur Fertigung des E-Sportwagens Taycan. Grund dafür ist die große Nachfrage am Fahrzeug. Personalvorstand Andreas Haffner spricht von 30.000 Bestellungen.


Eigentlich wollte Porsche keine Zahlen zu den Ordern durchgeben - Haffner gab dennoch Einblicke in die Pläne des Traditionsherstellers. 1000 der Stellen sind offenbar schon besetzt, 500 sollen Folgen. Porsche spricht von 32.000 Bewerbungen, die das Unternehmen in diesem Rahmen erhalten hat.


"Mit der Elektromobilität ändern sich Abläufe und Tätigkeiten, auch bei uns prägen neue Technologien die tägliche Arbeit", sagt Produktionsvorstand Albrecht Reimold. Die Taycan-Produktion soll eine Art Fitnessprogramm für das Unternehmen und seine Belegschaft werden, wie Autos in Zukunft produziert werden.

0 Ansichten