E-Auto Absatz: Deutschland wird Nummer drei


In Deutschland werden immer mehr E-Autos verkauft.

Deutschland überholt Norwegen und liegt in der ersten Jahreshälfte 2019 bei den Zulassungen von E-Autos auf Platz drei. 48.000 Fahrzeuge gingen in diesem Zeitraum auf die Straße - in China (Platz eins, 628.000) und den USA (Platz zwei, 149.000) waren es allerdings noch ungleich mehr.


Während China und die USA - was die bloßen Absatzzahlen betrifft - also weiter Vorreiter im Bereich E-Mobilität bleiben, geht die Kurve in Europa weiter nach oben. Frankreich (29.000) hat seine Absatzzahlen weiter gesteigert, die Niederlande (20.000) sogar mehr als verdoppelt.


Interessantes Detail: Mit einem E-Anteil an 56,2 Prozent der Gesamtzulassung ist Norwegen die absolute Nummer eins, was die relative Zahl an neuen E-Autos betrifft. Zweitplatziert sind hier die Niederlande 8,9 Prozent. In Deutschland ist der E-Markt bei 2,6 Prozent weiter eine Nische - noch!

40 Ansichten