Durchbruch in der Batterieforschung?

Noch klingen Reichweiten von über 1.000 KM mit einer Ladung utopisch. Doch genau das verspricht das Schweizer Unternehmen Innolith mit seinem neuentwickelten Super-Akku. Im Vergleich zu den aktuell in E-Autos verbauten Lithium-Batterien soll die Energiedichte dreimal höher sein. Niedrigere Produktionskosten, deutlich mehr Ladezyklen und erhöhte Sicherheit zeichnen den in wenigen Jahren produktionsreifen Innolith-Akku aus. Mehr dazu: http://bit.ly/1000kmAkku #electricfriday #emobilemotion

Eine Batterierevolution für E-Autos bahnt sich an

0 Ansichten